Lernen Sie mehr über die praktischen Erfahrungen mit dem Teambarometer

Der Teambarometer ist bereits bei vielen Organisationen unterschiedlicher Grösse und in verschiedenen Branchen im Einsatz. Je nach Anforderung haben wir das Projekt auf die spezifischen Bedürfnisse und Voraussetzungen angepasst, damit für jeden Kunden der grösstmögliche Mehrwert generiert wird. Gerne erzählen wir und unsere Kunden Ihnen mehr über diese Erfahrungen.

Corporate

Iris Blättler

Leitung Unternehmenskommunikation, Goldbach Group AG, Küsnacht

„Im Zuge der Neuaufstellung der TX Group und der damit verbundenen Zusammenführung von Goldbach mit der ehemaligen Tamedia Advertising hat uns der Teambarometer dabei unterstützt, die Stimmung und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden zu erfassen. Dank diesen Feedbacks war es uns möglich, dort anzusetzen, wo der Schuh drückt, denn nicht alle Menschen reagieren gleich auf Veränderungen. Der Teambarometer ist ein ideales Instrument, um auf eine lockere und erfrischende Art mit den Mitarbeitenden zu kommunizieren und hat uns in dieser Zeit der grossen Veränderung ideal unterstützt.“

Projekt
650 Mitarbeitende (inkl. Mitarbeitende Tamedia)
9 Fragen, alle 3 Monate

Ziele
Change Prozess Begleiten
Erfahren wo Unsicherheiten vorhanden sind
Unsicherheiten stufengerecht abbauen

KPI’s
Ø 71% Response Rate
Ø 9 Feedforwards / Team

Öffentlich-rechtlich

Stéphanie Jungen

Leitung Personal, Gemeindeverwaltung, Thalwil

„Wir haben in einem längeren Prozess neue Führungswerte mit allen Führungsverantwortlichen definiert. Danach stellten wir uns die Frage, wie wir diese in der Gemeinde Thalwil verankern und verhindern, dass sie zum Papiertiger werden.  Der Teambarometer ist für uns ein tolles Instrument, um die Führungswerte in der Praxis zu leben und regelmässig strukturierte Diskussionen darüber zu führen. Vom Werkhof bis zu den Finanzen partizipieren nun alle konstruktiv an diesem Prozess und wir erhalten regelmässig zukunftsorientierte Inputs, die die Gemeindeverwaltung weiterbringen.“

Projekt
270 Mitarbeitende
8 Fragen, alle 3 Monate

Ziele
Führungswerte in der Belegschaft verankern
Gemeinsam an Verbesserungen arbeiten
Bottom-Up Lösungen fördern

KPI’s
Ø 59% Response Rate
Ø 6 Feedforwards / Team

Start-up

Simon Bachmann

CEO, IDUN Technologies AG, Zürich

„Wir sind schnell gewachsen, wollten aber dennoch bei der Entscheidungsfindung zu spezifischen strategischen Themen das Commitment und die Meinung des ganzen Teams einholen. Es waren plötzlich zu viele Themen und zu viele Menschen, um so wie früher vorzugehen. Der Teambarometer hat uns geholfen, diese Transition zu meistern. Wir konnten die wichtigen Themen fassbar machen und in einem strukturierten Prozess die richtigen Strategien verankern.“

Projekt
10 Mitarbeitende
8 Fragen, monatlich

Ziele
Transformation in der Growth-Phase begleiten
Wichtige Themen in der Alltagshektik nicht vergessen

KPI’s
Ø 90% Response Rate
Ø 13 Feedforwards

NGO

Alma Mähr

Geschäftsführerin, förderraum, St. Gallen

„Wie in vielen sozialen Institutionen, sind die Mitarbeitenden des förderraums gut darin, sich einzubringen. Sei es mit neuen Ideen, mit Verbesserungsvorschlägen oder anderweitig. Damit wir die verschiedenen Themen erfassen und festhalten können, wollten wir einen strukturierten Prozess etablieren. Der intuitiv zu bedienende Teambarometer ist dafür eine sehr gut geeignete Lösung. Wir konnten in unseren Teams Themen evaluieren, diskutieren und entsprechende Massnahmen definieren. Der Feedforward-Ansatz unterstützte dabei unsere positive Fehlerkultur.“

Projekt
140 Mitarbeitende in unterschiedlichen Betrieben
8 Fragen, alle 3 Monate

Ziele
Verbesserungsvorschläge in der Praxis umsetzen
Offene Fehlerkultur fördern
Themenschwerpunkte früher erkennen

KPI’s
Ø 73% Response Rate
Ø 7 Feedforwards / Team